Page path:
  • Press
  • Press releases
  • Der 2. Bre­mer Oce­an Day - Ein Tag für Schü­ler im Zei­chen des Oze­ans

Der 2. Bre­mer Oce­an Day - Ein Tag für Schü­ler im Zei­chen des Oze­ans

Sorry, this page is not available in English.
Feb 13, 2019

Am 13. Februar 2019 ist es soweit: An der Universität Bremen findet der zweite Bremer Ocean Day statt.

Shutterstock/DudarevMikhail
Ocean Day 2019 (bearbeitet nach Shutterstock/DudarevMikhail)

Das Bremer Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie veranstaltet den Ocean Day in Zusammenarbeit mit der Universität Bremen für 500 Schülerinnen und Schüler der Oberstufen aus Bremen und dem Bremer Umland.

Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in aktuelle Technik, Geowissenschaften und Biologie vor dem faszinierenden Hintergrund der Wechselwirkung zwischen Ozean und Klima. In fünf Vorträgen berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hautnah von ihrer Arbeit, außergewöhnlichen Erlebnissen und neuesten Forschungsergebnissen ebenso wie von den Freuden und Tücken der Meeresforschung.

Der Bremer Ocean Day stellt die Weltmeere und deren Erforschung in den Mittelpunkt und macht sie für alle erlebbar. Gleichzeitig lernen die Schülerinnen und Schüler die zahlreichen Meeresforschungsinstitute in Bremen und Bremerhaven kennen und erfahren, warum die Erforschung der Ozeane nicht nur unheimlich spannend sondern mindestens ebenso wichtig ist.

Das Programm des Ocean Day 2019

9:00 Begrüßung durch die Universitätsleitung
9:15

Dr. Torsten Bickert

MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen

Instabilität des Westantarktischen Eisschildes - Bericht von der Polarstern-Expedition PS 104

9:50 Pause
10:00

Dr. Cornelia Jaspers

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung, Kiel

Evolutionspotential invasiver Arten und ihrer Mitbewohner: Sind Bakterien der unterschätzte Schlüssel zum Erfolg einiger nicht-heimischer Arten?

10:35

Dr. Soeren Ahmerkamp

Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, Bremen

Sand - Kleine Körner mit großer Wirkung

11:10 Pause
11:50

Prof. Dr. Sabine Kasten

Alfred Wegener Institut Helmholtz Zentrum für Polar und Meeresforschung, Bremerhaven

Die Unterseite der Meeressedimente: Wechselwirkungen zwischen ozeanischer Kruste und Sedimenten

 
12:25

Dr. Nils Moosdorf

Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT), Bremen

Und am Ende landet es im Meer - Wie unser Handeln an Land den Ozean beeinflusst

 

 

Auf der Forschungsfahrt PS 104 (T. Bickert)
Schöne Meeresbewohner (C. Jaspers/R. R. Hopcroft)
LanceALot im Einsatz (MPIMM/MARUM)

Kontakt

Head of Press & Communications
MD Assistance

Press

Dr. Fanni Aspetsberger

MPI für Marine Mikrobiologie
Celsiusstr. 1
D-28359 Bremen

Room: 

3248

Phone: 

+49 421 2028-947

Dr. Fanni Aspetsberger

Graphic & Layout

Press

Alina Kegel

MPI für Marine Mikrobiologie
Celsiusstr. 1
D-28359 Bremen

Room: 

3248

Phone: 

+49 421 2028-947

Alina Kegel
Back to Top