Forschungsschiff SONNE in Bremen

12.11.2014

Open Ship SONNE in Bremen

18.11.2014 – 19.11.2014
Getreidehafen, Bremen
Besuchen Sie das neue Tiefsee-Forschungsschiff SONNE am 18. und 19. November 2014 in Bremen! [mehr]

Mehr Methan aus der Tiefe des Meeres

11.11.2014

Mehr Methan aus der Tiefe des Meeres
Schlammvulkane als Quelle des Treibhausgases Methan [mehr]

Die Grenzen des Lebens erforschen

06.11.2014

Die Grenzen des Lebens erforschen
Exzellenzprofessur der Prof. Dr. Werner Petersen-Stiftung für Prof. Dr. Antje Boetius [mehr]

Rat für Informationsinfrastrukturen

13.10.2014

Professor Glöckner in den Rat für Informationsinfrastrukturen berufen
Gremium berät bundesweit Politik und Wissenschaft [mehr]

GFBio: Datenservice in der Biologie

26.09.2014

„GFBio“, das neue Datenservice-Zentrum für die funktionelle Biodiversitätsforschung [mehr]

Mikroben und Nitrat

07.08.2014

Wie Mikroben mit Nitrat umgehen.
Neue Science-Studie könnte helfen, den Einsatz von Düngemittel effizienter zu gestalten und den Eintrag von Treibhausgasen zu reduzieren [mehr]

Massenspektrometrie: Den Molekuelen auf der Spur

26.07.2014

Anwendertreffen am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie
Am 24. Juli trafen sich 40 Wissenschaftler aus Norddeutschland auf Einladung des "Bremen Mass Spectrometry Seminar" am Bremer Max-Planck-Institut. [mehr]

Wie kommt der Stickstoff in den Ozean?

19.05.2014

Wie kommt der Stickstoff in den Ozean?
Stickstoff ist essentiell für die meisten Organismen, sowohl an Land als auch im Wasser. [mehr]

Symbiosen im Meer

13.02.2014

Vierte Abteilung im Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie feierlich eröffnet [mehr]

Rätselhaftes Methan

27.01.2014

Nature Geoscience Studie enthüllt
biogeochemischen Mechanismus im Meeresboden [mehr]

Toxische Ozeanbedingungen vor 93,9 Millionen Jahren

12.11.2013

Ausbreitung der sauerstofffreien und schwefelwasserstoffreichen Zonen im heutigen Ozean auch in der Zukunft möglich [mehr]

Weitere Pressemitteilungen

Weitere Pressemitteilungen hier

Max Planck Seminare


Seminare am Max-Planck-Institut

Am Donnerstag, den 27. November 2014, wird

MICHAEL PESTER
(Mikrobielle Ökologie, Universität Konstanz)

einen Vortrag halten mit dem Titel

"How rare biosphere members contribute to biogeochemical cycling: The ecology of low abundance sulfate reducers in the hidden sulfur cycle of a model peatland"

Gastgeber: Dr. Dirk de Beer, Mikrosensoren, MPI

Sie sind herzlich eingeladen zu diesem Vortrag um 15 Uhr im Neuen Hörsaal!

Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie
Celsiusstraße 1, 28359 Bremen. www.mpi-bremen.de
Campusplan: www.mpi-bremen.de/en/Map_2.html

Abstract zum Vortrag