Prof. Dr. Marcel Kuypers

Der globale Klimawandel wird wahrscheinlich schon in naher Zukunft dazu führen, dass sich die Sauerstoffminimumzonen der Ozeane weiter ausbreiten, sich die atmosphärischen Nährstoffablagerungen erhöhen und eine Versauerung der Ozeanoberflächen eintritt. Deshalb ist es notwendig die Stoffwechselwege, die Interaktionen und Regulationsmechanismen der mikrobiellen Prozesse in der Wassersäule und im Sediment zu verstehen. Denn die Aktivitäten der Mikroorganismen kontrollieren maßgeblich die marinen Stoffkreisläufe. Zur quantitativen Erfassung der mikrobiellen Stoffumsetzungen werden chemische, mikro- und molekularbiologische wie auch mathematische Methoden gemeinsam angewendet. NanoSIMS-Technologie befähigt, einzelne Mikroorganismen in einer komplexen Gemeinschaft zu identifizieren und deren zelluläre Substrataufnahmeraten und Nährstofflüsse zu errechnen.

Forschungsschwerpunkte

  • Mikrobieller Stickstoffkreislauf
  • Mariner Kohlenstoffkreislauf
  • Biogeochemie der Sauerstoffminimumzonen
  • Veränderungen der Ozeane als Folge des globalen Wandels
  • Einzelzellmikrobiologie

Direktor

MPI for Marine Microbiology
Celsiusstr. 1
D-28359 Bremen
Germany

Room: 3102

Telefon: 

+49 421 2028-602

Prof. Dr. Marcel Kuypers
Back to Top