Seitenpfad:
  • Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Zeige 201-300 von 419 Einträgen.
 

Neuer Webauftritt von www.mpi-bremen.de

Bremen
Das Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie präsentiert sich im neuen Gewand. Die neuen Internetseiten im Layout der Max-Planck-Gesellschaft sind übersichtlich gestaltet und bieten den Besuchern einen guten Einstieg in die Institutsstruktur. mehr ...
 

Anammox-Bakterien entfernen Nährstoffe aus dem Ozean

Stickstoffverbindungen sind der Dünger, der die Wachstumsgeschwindigkeit der Pflanzen mit kontrolliert, und dadurch die Grundlage für alle Lebensformen auf der Erde darstellt. Das Meer verliert aber ständig an Stickstoff, weil besondere Bakterien es abbauen und als Stickstoffgas in die Atmosphäre... mehr ...
 

Ökosystem Korallenriff

Riffsande leisten bedeutenden Beitrag zum Recycling von Korallen-Eizellen. Massenhafte Spermien- und Eizellenabgabe durch Korallen im Great Barrier Reef (Coral Spawning) mehr ...
 

Leben tief unter dem Meeresboden

Ein gigantisches unbekanntes Ökosystem
Während einer mikrobiologischen Expedition im Rahmen des internationalen Ocean Drilling Programs (ODP) zu den Küsten Perus fanden Wissenschaftler lebende Einzeller in Millionen Jahre alten Sedimenten. mehr ...
 

Bakterien korrodieren Eisen

Eisen ist das technologisch wichtigste Metall, hat aber einen Nachteil: Ungeschütztes Eisen rostet. Hauptschuld daran trägt der Sauerstoff der Luft, der Eisen in nasser Umgebung angreift. In vollständig wassergefüllten Rohrleitungen und Behältern, wo nur Wasser aber keine Luft vorhanden ist, wäre... mehr ...
 

25.01.2010 Quantenphysik

The Unique Beauty of the Subatomic Landscape
Der Nobelpreisträger Prof. Gerardus t Hooft wird am 28. Januar um 16:00 Uhr im Max-Planck-Institut einen Vortrag halten. mehr ...
 

24.09.2010 Meeresforschung im Land Bremen

Gemeinschaftspräsentation: Meeresforschung im Land Bremen
Anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit am 2. und 3. Oktober 2010 in Bremen stellen sich die fünf meeresforschenden Institute im Land Bremen vor: mehr ...
 

04.08.2010 Bakterien als Ökosystem-Ingenieure

Nature Geoscience -Studie belegt Einfluss von Bakterien auf den Phosphor-Kreislauf im Meer
In der August-Ausgabe der Zeitschrift Nature Geoscience veröffentlichen Bremer Wissenschaftler des MARUM, Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen, zusammen mit Kollegen des Max-Plan...
mehr ...
 

16.12.2010 Verständliche Wissenschaft 2010

Der 3. Preis für „Verständliche Wissenschaft“ des Helmholtz-Zentrums Geesthacht wurde am 16. Dezember an die MPI Mitarbeiterin Dr. Miriam Weber vergeben. Mit dem Preis werden junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen geehrt, die ihre Faszination an der Forschung vermitteln und bei interessie... mehr ...
 

09.09.2010 Spurensuche im Meer

Spurensuche im Meer:
Einmaliges Massenspektrometer in Betrieb genommen

Vier Tonnen wiegt das leistungsstärkste Massenspektrometer Deutschlands, das die Forscher der Max-Planck-Forschungsgruppe „Marine Geochemie“ unter der Leitung von Dr. Thorsten Dittmar heute an der Universität Oldenburg in Betrie...


mehr ...
 

26.04.2010 Lachgas und Stickoxid aus dem Mund

Zusammen mit amerikanischen und belgischen Kollegen fand ein Team vom Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie heraus, dass Bakterien im menschlichen Zahnbelag mit Nitrat anstelle von Sauerstoff atmen können und dabei auch Lachgas und Stickoxid freisetzen. mehr ...
 

25.05.2010 Besuch in Sewastopol

Herzliches Willkommen für deutsche Meeresforscher in Sewastopol
Modernstes deutsches Forschungsschiff Maria S. Merian besucht den Hafen von Sewastopol im Rahmen deutscher und internationaler Forschungsprojekte mehr ...
 

04.11.2011 Hochdotierte Auszeichnung für Antje Boetius

Prof. Dr. Antje Boetius, Leiterin der HGF-MPG-Brückengruppe am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft und am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie und Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen hat vom Europäischen Forschungsrat... mehr ...

28.04.2011 HYPOX-Projekttreffen in Luzern

HYPOX-Projekttreffen in Luzern
Neuigkeiten zur Sauerstoff-Verknappung in europäischen Gewässern

Vom 3. bis 6. Mai versammeln sich die Vertreter von 19 Institutionen aus elf europäischen Staaten zum zweiten Jahrestreffen des EU-Projektes „HYPOX“ in Horw bei Luzern. mehr ...
 

02.03.2009 Wie der Stickstoff aus dem Meer entkommt

Vorhersagen über die Rolle des Ozeans für das Weltklima sind auf ein tiefgreifendes Verständnis der Stoffkreisläufe im Meer angewiesen. Bei den Stickstoffverlusten lag man bisher falsch. Eine neue Studie deckt nun die komplexen Zusammenhänge in der Sauerstoffminimumzone des tropischen Südostpazif... mehr ...
 

Rückfragen an:
Back to Top